Techniker App und Einsatz­planung für Unternehmen
im Blockheiz­kraftwerke-Service

Entwicklungen in der BHKW-Branche


Die Anforderungen an Serviceunternehmen zur Wartung und Instandsetzung von BHKWs (Blockheizkraftwerken) sind in der Vergangenheit stark gestiegen. Durch strengere Emissionsvorschriften und eine zunehmende Flexibilisierung des Anlagenbetriebs (Flex-Betrieb) wandelt sich die intervallbasierte Wartung hin zu einer zustands- und komponentenbasierenden Instandhaltung.

Gleichzeitig führen die branchenweite Konsolidierung sowie ungewisse Aussichten zukünftiger EEG-Förderungen zu einem steigenden Wettbewerbsdruck. Insbesondere im Service für Bestandsanlagen wird die Kundenzufriedenheit zu einem entscheidenden Faktor für langfristigen Unternehmenserfolg.

Herausforderungen bei der Wartung und Instandhaltung von Blockheizkraftwerken


Der Fokus für Unternehmen im BHKW-Service besteht darin, Ihre Anlagen im notwendigen Detaillierungsgrad eines Blockheizkraftwerkes abbilden und dokumentieren zu können. Dabei gilt es nicht nur die Serien-Nummer der Anlage festzuhalten. Vielmehr muss die Anlage als Gesamtes, inkl. aller verbauten Komponenten flexibel verwaltet werden können. Zu den Komponenten zählen u.a. Motor, Generator, Steuerung, Turbolader sowie weitere Peripherie-Einheiten.

Neben der reinen Stammdaten-Dokumentation wird eine intelligente BHKW-Servicehistorie benötigt, um auf einen Blick alle durchgeführten Arbeiten und Veränderungen an der BHKW-Anlage erkennen zu können. In Kombination mit den auf Betriebsstunden basierenden Wartungsplänen kann damit das gesamte Lifecycle-Management der Anlage abgebildet werden.

Bei steigender Anzahl an betreuten Anlagen und damit verbundenen BHKW-Servicetechnikern rückt eine softwaregestützte Einsatzplanung-App weiter in den Fokus. Innerhalb einer intuitiven Plantafel sollten die Einsatz-Koordinatoren hinsichtlich der Routenoptimierung und der benötigten Techniker-Fähigkeiten (Skills) unterstützt werden, um den Einsatz einem passenden Monteur zuweisen zu können. Zudem gilt es, die Servicetechniker durch eine mobile Instandhaltung in den Serviceprozess zu integrieren, um eine maximale Effizienz im Service zu erzielen. Die Servicetechniker sollten die gesamte, umfangreiche technische Dokumentation auf dem Mobilgerät durchführen können. In Verbindung mit der Servicetechniker-App ist ebenfalls eine Fotodokumentation unvermeidbar, um Havarien und Schäden an den BHKW-Anlagen dokumentieren zu können.

Erfahren Sie, mit welchen Funktionen ADASMA Sie optimal bei Ihren Herausforderungen unterstützt.

ADASMA als ideale Software für BHKW-Servicedienstleister


Im Vergleich zu den üblichen Handwerker-Lösungen, lässt sich unsere Service-Software ADASMA spezifisch und kompromisslos auf Ihre Anforderungen im Kundenservice für Blockheizkraftwerke anpassen:

  • Umfangreiche Objektverwaltung inkl. Dokumentation der verbauten Komponenten und direkter Integration vom Typenschild, RI-Schema, technischen Beschreibungen, Ersatzteillisten u.v.m.
  • Abbildung von Wartungs- und Instandhaltungsverträgen inkl. Laufzeit nach Betriebsstunden
  • Berücksichtigung von Motortausch-Ereignissen und Abbildung von zwei Betriebsstunden-Zählern (Motorzähler und Peripherie-Zähler)
  • Anlagenspezifische Wartungsmeldungen in Abhängigkeit des zugewiesenen Wartungsplans und des Auslastungsgrades (Betriebsstunden/Tag) des Blockheizkraftwerks

Klingt interessant? Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin zur Softwarepräsentation und wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihren BHKW-Service mit ADASMA auf ein neues Level heben.

ADASMA ist ein Produkt der H&S Software Solutions GmbH & Co. KG.


© H&S Software Solutions GmbH & Co. KG
Hovesaatstr. 648432 Rheine
info@hs-solutions.deTel.: 05971 95688-33
www.hs-solutions.de

DatenschutzImpressum